Bodensee · Allgäu · Oberschwaben

07528 92 18 178

Loading...
24 Stunden Betreuung und Pflege2021-05-18T20:24:13+02:00

24 Stunden Betreuung und Pflege

Die häusliche Rund-um-Betreuung, auch so genannte 24-Stunden-Pflege bezeichnet, hat sich neben der klassischen Heimunterbringung und den ambulanten Pflegediensten als dritte Säule in der Pflege etabliert.

Wenn eine stundenweise Versorgung bei Ihnen zu Hause nicht mehr ausreicht, ermöglichen wir Ihnen über eine qualitativ hochwertige Rund-um-Betreuung in Ihrem gewohnten Umfeld zu bleiben und dort gepflegt zu werden. Erfahrene, fürsorgliche Pflege- und Betreuungskräfte aus Osteuropa, überwiegend sind es immer noch Betreuungskräfte aus Polen, wohnen mit im Haushalt und erbringen Leistungen der Hauswirtschaft und der Grundpflege. Legalität und Transparenz sind uns dabei sehr wichtig.

Die Bezeichnung „24-Stunden-Pflege und -Betreuung“ hat sich in Deutschland eingebürgert, wenn es um den Einsatz von osteuropäische Betreuungskräfte geht, obwohl sie natürlich falsch ist. Kein Mensch kann 24 Stunden am Stück arbeiten. Auch arbeitsrechtlich ist dies nicht möglich.

Diese Leistungen sind im Rahmen unserer 24-Stunden-Pflege enthalten:

Hauswirtschaft

  • Einkaufen
  • Kochen
  • Waschen
  • Reinigen

Betreuung und Begleitung

  • Spazieren gehen
  • Begleitung zum Arzt
  • Freizeitaktivitäten
  • Ausflüge

Grundpflege

  • Körperpflege
  • Ernährung
  • Mobilität
  • Vorbeugung

Aktivierende Pflege

  • Fördern
  • Anleiten
  • Animieren
  • Hilfe zur Selbsthilfe

Die PflegeHilfePlus steht dabei immer an Ihrer Seite als persönlicher Ansprechpartner vor Ort mit einer kompetenten Betreuung und Begleitung während der gesamten Dienstleistung.

1. Schritt

Kontaktaufnahme

Sie kontaktieren uns telefonisch, per E-Mail oder hier und wir vereinbaren einen Termin vor Ort.

2. Schritt

Betreuungsfragebogen und Angebot

Mit dem Betreuungsfragebogen erfassen wir Ihre Situation und Ihre Wünsche. Dann führen wir Personalgespräche und eine Vorauswahl geeigneter Betreuungspersonen durch.

3. Schritt

Ihre Auswahl

Sie wählen aus unseren Vorschlägen die für Sie passende Betreuungskraft aus.

4. Schritt

Beginn der Betreuung

Wir organisieren die Anreise Ihrer Betreuungskraft. Der Gesamtprozess (1. bis 4.) dauert ca. 5 – 8 Werktage.

Die Leistungen der PflegeHilfePlus im Überblick

Erstberatung am Telefon mit Schnellanalyse und Zeitplanung

Erstberatung am Telefon mit Schnellanalyse und Zeitplanung

Persönlicher Termin vor Ort binnen 24 Stunden – kostenfrei und unverbindlich

Persönlicher Termin vor Ort binnen 24 Stunden – kostenfrei und unverbindlich

Transparente Kosten – keine Vermittlung-, Provisions- oder Jahresgebühren

Erstbesuch nach Betreuungsbeginn innerhalb von 1 bis 3 Tagen.

Anamnese und Erfassung der aktuellen Betreuungs- und Pflegesituation sowie der häuslichen Umstände

Erbringung der Nachweise einer bestehenden Sozialversicherung, zum Beispiel A1-Bescheinigung oder AOK-Mitgliedschaft

Vorstellung unserer osteuropäischer Kooperationspartner

Durchgehende Erreichbarkeit an 365 Tagen im Jahr, rund um die Uhr

Personalgespräche und Vorauswahl von geeignetem Betreuungspersonal unter Berücksichtigung Ihrer individuellen Situation und Ihren Vorstellungen zur Betreuungsperson

Gewährleistung einer fachlich umfassenden und qualitätsorientierten Kundenbetreuung während der gesamten Vertragslaufzeit

Gesamte Koordination bei der Vermittlung eines Dienstleistungsvertrages für die Erbringung von Pflege- und Betreuungsleistungen im häuslichen Umfeld. Der Vertrag wird zwischen dem Kunden und dem ausländischen Dienstleistungserbringer mit Sitz in der EU geschlossen.

Regelmäßige Überprüfung des Betreuungs- und Pflegebedarfs, ggf. Einleitung von Anpassungen
Bereitstellung pflege- und betreuungsrelevanter Zusatzinformationen, wie Leistungen der Pflegekassen, steuerliche Entlastungen, regionale ehrenamtliche Unterstützungsangebote, Kontakte zu relevanten Verbänden und Organisationen, etc.

Planung der An- und Abreisemodalitäten

Preise und Refinanzierung

Die Kosten einer Rund-um-Betreuung werden von den Deutschkenntnissen der Betreuungskraft bestimmt und sind Inklusivpreise.

Wir bieten Ihnen aktuell vier verschiedene Sprachgruppen an und nennen diese monatliche Preise
Gold – gute bis sehr gute Deutschkenntnisse ab 2.800 Euro
Silber – mittlere Deutschkenntnisse ab 2.500 Euro
Bronze – einfache Deutschkenntnisse ab 2.200 Euro
Basic – wenige/keine Deutschkenntnisse ab 1.900 Euro
Für die Betreuung einer weiteren Person im Haushalt Zuschlag
nur hauswirtschaftliche Versorgung 10%
hauswirtschaftliche Versorgung und Grundpflege 20%

Zusammengefasst

Wir bieten Ihnen zu jeder Sprachgruppe einen festen Tagespreis an und berechnen Tag genau jeden Monat. Die Tagessätze enthalten bereits sämtliche Fahrtkosten, Versicherungs- und Verwaltungskosten bei freier Kost und Logis für die Betreuungs-/Pflegekraft. An den vertraglich fixierten Feiertagen, 9 pro Jahr, wird ein Aufschlag in Höhe von 100% des Tagessatzes erhoben. In Abhängigkeit von der konkreten Situation vor Ort sowie den von Ihnen gewünschten Kommunikationsfähigkeiten der Betreuungskraft bewegen wir uns bei den Tagessätzen zwischen 64,26 und 93,84 Euro für die Einzelperson.

Unterstützung der Pflegekasse

Die häusliche Betreuung und Pflege durch eine osteuropäische Betreuungskraft wird rechtlich als Familienpflege betrachtet. Die monatlichen Pflegegelsätze richten sich nach dem Pflegegrad (§ 37 SGB XI). Ihr Anspruch kann auch gemindert sein, wenn gleichzeitig ambulante Sachleistungen in Anspruch genommen werden. Wir beraten Sie hierzu gerne individuell.

So könnte eine Refinanzierung der häuslichen Pflege aussehen (unverbindliches Beispiel)

monatliche Kosten einer Betreuungskraft mit mittleren Deutschkenntnissen* ab 2.500,00 €
Fahrtkosten für An- und Abreise* inklusive
Mögliche Pflegegeldleistungen gemäß Pflegegrad* 0,00 €
Mögliche Leistungen der Verhinderungspflege (bis 2.418,- €/Jahr) 0,00 €
Mögliche Steuererleichterung* 333,33 €
Möglicher verbleibender Eigenanteil (Berechnungsbeispiel) pro Monat ab 2.166,67 €
monatliche Kosten einer Betreuungskraft mit mittleren Deutschkenntnissen* ab 2.500,00 €
Fahrtkosten für An- und Abreise* inklusive
Mögliche Pflegegeldleistungen gemäß Pflegegrad* 0,00 €
Mögliche Leistungen der Verhinderungspflege (bis 2.418,- €/Jahr) 0,00 €
Mögliche Steuererleichterung* 333,33 €
Möglicher verbleibender Eigenanteil (Berechnungsbeispiel) pro Monat ab 2.166,67 €
monatliche Kosten einer Betreuungskraft mit mittleren Deutschkenntnissen* ab 2.500,00 €
Fahrtkosten für An- und Abreise* inklusive
Mögliche Pflegegeldleistungen gemäß Pflegegrad* 316,00 €
Mögliche Leistungen der Verhinderungspflege (bis 2.418,- €/Jahr) 201,50 €
Mögliche Steuererleichterung* 333,33 €
Möglicher verbleibender Eigenanteil (Berechnungsbeispiel) pro Monat ab 1.649,17 €
monatliche Kosten einer Betreuungskraft mit mittleren Deutschkenntnissen* ab 2.500,00 €
Fahrtkosten für An- und Abreise* inklusive
Mögliche Pflegegeldleistungen gemäß Pflegegrad* 545,00 €
Mögliche Leistungen der Verhinderungspflege (bis 2.418,- €/Jahr) 201,50 €
Mögliche Steuererleichterung* 333,33 €
Möglicher verbleibender Eigenanteil (Berechnungsbeispiel) pro Monat ab 1.420,17
monatliche Kosten einer Betreuungskraft mit mittleren Deutschkenntnissen* ab 2.500,00 €
Fahrtkosten für An- und Abreise* inklusive
Mögliche Pflegegeldleistungen gemäß Pflegegrad* 728,00 €
Mögliche Leistungen der Verhinderungspflege (bis 2.418,- €/Jahr) 201,50 €
Mögliche Steuererleichterung* 333,33 €
Möglicher verbleibender Eigenanteil (Berechnungsbeispiel) pro Monat ab 1.237,17 €
monatliche Kosten einer Betreuungskraft mit mittleren Deutschkenntnissen* ab 2.500,00 €
Fahrtkosten für An- und Abreise* inklusive
Mögliche Pflegegeldleistungen gemäß Pflegegrad* 901,00 €
Mögliche Leistungen der Verhinderungspflege (bis 2.418,- €/Jahr) 201,50 €
Mögliche Steuererleichterung* 333,33 €
Möglicher verbleibender Eigenanteil (Berechnungsbeispiel) pro Monat ab 1.064,17 €

*ergänzende Hinweise

  • Die genauen Kosten der häuslichen Pflege entnehmen Sie bitte der Kostentabelle.
  • Lassen Sie sich zu allen Leistungen der Pflegekasse von uns unverbindlich und kostenfrei beraten.
  • Auf die Verhinderungspflege in Höhe von jährlich 1612,- Euro können zusätzlich bis zu 50% der nicht verbrauchten Mittel der Kurzzeitpflege übertragen werden, also bis zu 806,- Euro.
  • die steuerlichen Erstattungsmöglichkeiten sind vielfältig. Wir haben im „Informationsblatt Steuern“ eine Übersicht für Sie. Dies ersetzt aber nicht die Beratung durch einen Steuerberater.
  • Der ausgewiesene Eigenanteil enthält nicht die Kost und Logis der Betreuungskraft.

Häufig gestellte Fragen und Antworten

Wie sind die Vertragslaufzeiten?2021-04-27T23:57:12+02:00

Die Mindestvertragsdauer beträgt am Anfang 30 Tage. Danach beträgt die Kündigungsfrist jederzeit 14 Tage, beim Ableben des Kunden sind es 7 Tage Kündigungsfrist.

Wer sind die Vertragspartner?2021-04-27T23:57:18+02:00

Der Dienstleistungsvertrag wird zwischen dem Kunden bzw. dessen bevollmächtigtem Vertreter und der entsendenden Agentur in Osteuropa geschlossen.

Gibt es Betreuungskräfte, die auch Auto fahren?2021-04-27T23:57:30+02:00

Ja. Haben Sie den Wunsch danach, so erfassen wir dies im Betreuungsfragebogen und wählen die Betreuungskräfte entsprechend aus. Es gibt keine Mehrkosten für Sie.

Wie lange bleibt eine Betreuungskraft vor Ort?2021-04-27T23:57:41+02:00

Allgemein bleiben die Betreuungskräfte in einem Einsatz für ca. 8 Wochen vor Ort. Danach kommt die zweite Kraft, anschließend wieder die erst. Also wechseln wir immer aller ca. 2 Monate.

Wie schnell kann eine Betreuung beginnen?2021-04-27T23:57:47+02:00

In der Regel benötigen wir vom Tag, an dem wir gemeinsam den Betreuungsfragebogen aufnehmen, bis zum Tag der Anreise der Betreuungskraft 5-8 Werktage. In Ausnahmefällen gelingt dies auch schneller. Eventuell können wir übergangsweise auch eine stundenweise Betreuung organisieren.

Wie ist die Unterbringung der Betreuungskraft?2021-04-27T23:51:32+02:00

Die Betreuungskräfte benötigen ein eigenes Zimmer, in dem man sich wohlfühlen kann. Der eigene Maßstab ist da immer eine gute Orientierung. Im Termin vor Ort geben wir Ihnen dazu gerne Hinweise und Tipps.

Welche Aufgaben übernimmt die Betreuungskraft?2021-04-27T23:57:55+02:00

Zu den Aufgaben der Betreuungskräfte gehören grundsätzlich die Hauswirtschaft und die Grundpflege. Leistungen der so genannten Behandlungspflege können nicht übernommen werden. Die Behandlungspflege übernimmt ggf. weiterhin ein ambulanter Pflegedienst und rechnet die Kosten zur Krankenkasse ab. Ihr Pflegebudget wird in diesem Fall nicht verbraucht.

Wir beraten Sie kostenlos & unverbindlich – Rufen Sie gerne an – 07528 9218178

Oder senden Sie uns eine E-Mail an: kontakt@pflegehilfe.plus

Nach oben